Im Jahr 1979 haben Brian und Ruth die Firma Jennerjahn Machine gegründet.  Ihr Esszimmertisch wurde zum Zeichenbrett, an dem Brian die Maschinen entworfen hat, und ihre Garage wurde zu einer kleinen Produktionshalle für die Herstellung der Teile.  Zusammen haben sie all die Mühen ertragen und Siege gefeiert und Jennerjahn Machine zu dem erfolgreichen Unternehmen gemacht, das wir heute kennen.

1993 kehrte sein Sohn Chris ins Familienunternehmen zurück.  In der Mitte der 2000er begannen die Vorbereitungen für Chris und die Übergabe der Firma an die zweite Generation.   2011 kauften Chris und seine Frau Kristie das Unternehmen von seinen Eltern.

Jennerjahn Machine beschäftigt 42 Mitarbeiter vom Maschinenbauer und Elektroingenieur über Montage- und Wartungstechniker, Maschinenführer und Elektrofachkräfte bis zum Verwaltungs- und Kundendienstmitarbeiter.

2016 mussten wir leider von Brian Abschied nehmen, der nach langer Krankheit verstarb.  Zusammen bleiben wir stark und halten zu Chris, während er seinem Vater weiter Ehre erweist, indem er die Integrität und Werte des Familienunternehmens hochhält, das sein Vater aufgebaut hat.

Im Laufe der letzten 38 Jahre ist das Unternehmen von seinen bescheidenen Anfängen zu einer international angesehenen Firma mit Schneidmaschinen auf sechs Kontinenten und in 21 Ländern gewachsen.